Wer ist Joshila Dhaby?

Joshila Dhaby ist damit aufgewachsen, die tropische Landschaft um sie herum in sich aufzunehmen und zu schätzen. Sie zeichnet, malt, fertigt Schablonen an und genießt es, auf der Straße zu malen. Ihre Werke wecken eine Leidenschaft für die Ökologie, und sie möchte mit ihren Arbeiten für Gesprächsstoff sorgen.

Ihre Arbeit ist von einem Bewusstsein für Nachhaltigkeit geprägt. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Schaffung von Werken, die über unbequeme Themen wie die vom Menschen verursachte Bedrohung der Umwelt und der Tierwelt informieren, da sie die Aufmerksamkeit auf unser Handeln und unsere Verantwortung als Bürger des Ocean State lenken möchte. Die intellektuelle Auseinandersetzung spielt eine wichtige Rolle in ihrer Arbeit. Die emotionale und visuelle Wirkung ist jedoch immer noch ein wichtiger Bestandteil.

Joshila’s Arbeiten bestehen aus verschiedenen Schichten, sei es aus Schablonen, Bedeutungen oder Details, die auf subtile Weise Botschaften enthalten, die der Betrachter interpretieren kann. Die wichtigsten Teile des Werks sind die darin enthaltenen Gefühle, die verbindenden Brücken und die Geschichte dahinter.

Joshila Dhaby Ausstellung im Kunstlabor 2 in München

Joshila Dhaby baut auf ihr handwerkliches Können als autodidaktische mauritische Künstlerin. Für dieses Kunstprojekt hat sie mit Acryltropfen, Sprühfarbe und Papierorigami gearbeitet, um einen ganz eigenen Stil zu kreieren, der eine magische Welt aus Geschichten und Erzählungen zum Leben erweckt, Fragmente für die Ewigkeit.

Fabric of dreams zeigt die vielen Möglichkeiten auf, die wir anziehen oder schaffen können. Wenn wir in Büchern blättern, sind die Literatur, die Fotos und die Illustrationen faszinierend und inspirieren uns, zu lernen, zu verstehen und die Welt um uns herum zu malen. Trotz der geringen Größe des Kunstlabor-Raums öffnen sich die Wände und die Welt wird grenzenlos. Die Kunstwerke nehmen uns mit auf eine Reise nach Mauritius und feiern die Tierwelt, das Meer und die Menschen.

 

 

Weitere Künstler

Liebe Besucher*innen,

Spontanbesuche ohne vorherige Anmeldung sind uneingeschränkt möglich. Lediglich Tickets für Führungen und Workshops müssen im Vorfeld in unserem Webshop erworben werden.

Allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen bleiben weiter empfohlen. Hierzu zählen insbesondere die Wahrung des Mindestabstands und das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen.

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch über unsere aktuellen Öffnungszeiten.

Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne per email an uns info@kunstlabor.org.

Wir freuen uns auf euren Besuch!


Dear visitors,

spontaneous visits without prior registration are possible without restrictions. Only tickets for guided tours and workshops must be purchased in advance in our webshop.

General protective and hygienic measures remain recommended. These include, in particular, maintaining the minimum distance and wearing medical face masks indoors.

Please check our current opening hours before you plan your visit.

If you have any questions, please feel free to email us at info@kunstlabor.org.

We are looking forward to your visit!