Wer ist Noiz Two?

Robin Gower alias Noiz Two ist gelernter Schreiner, hat Innenarchitektur studiert und hat seine künstlerischen Wurzeln im Graffiti. Angefangen beim klassischen Stylewriting, welches er seit 2000 betreibt, haben seine Arbeiten eine stetige Entwicklung durchlaufen und nach und nach den Weg von der Wand auf die Leinwand gefunden.

Buchstaben haben sich immer mehr in abstrakte Formen und Farbfelder aufgesplittet und bilden, neu arrangiert, ein teilweise einfaches, teilweise komplexes Zusammenspiel. Die Einflüsse, durch die im Berufsalltag als Innenarchitekt aufgenommenen architektonischen Elemente, fließen ebenfalls in seinen Stil mit ein, wie auch die Elemente des Stylewritings.

Für seine Leinwandarbeiten hat er das Medium Sprühdose beibehalten und zoniert mit Klebeband die abstrakten Formen und Farbkompositionen.

Mit seinem Mural hinter der Amari Bar übersetzt er seine aktuellen Arbeiten von der Leinwand zurück auf die Wand. Diese Abwechslung,  zwischen der Gestaltung von großen Flächen und kleinformatigen Leinwänden, stellt eine essenzielle Grundlage für sein Schaffen dar.

Noiz Two Ausstellung im Kunstlabor 2, München

„Forms of perception – extended“

Im Rahmen der kommenden Ausstellung „Forms of perception“ in der U-bahn Galerie Universität des BA Maxvorstadt ab November 2022, ist dieses Mural entstanden. Die ca. 10m lange Wand geht mit der dahinter liegenden, besprühten Wendeltreppe eine Symbiose ein, kommt mit einer starken Farbigkeit daher und verweigert bewusst eine vorgefertigte Inhaltsangabe.

Abstrakte Formen, in scheinbar willkürlichen Anordnungen, lassen die Betrachter*innen meist komplett alleine mit ihren Interpretationen und der Findung einer Sinnhaftigkeit. Lediglich das Zwischenspiel mit Farbverläufen von Lila/Violett zu Blau und Rot/Orange geben dem Publikum eine gewisse Stimmung vor.

 

Weitere Künstler

Liebe Besucher*innen,

Spontanbesuche ohne vorherige Anmeldung sind uneingeschränkt möglich. Lediglich Tickets für Führungen und Workshops müssen im Vorfeld in unserem Webshop erworben werden.

Allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen bleiben weiter empfohlen. Hierzu zählen insbesondere die Wahrung des Mindestabstands und das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen.

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch über unsere aktuellen Öffnungszeiten.

Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne per email an uns info@kunstlabor.org.

Wir freuen uns auf euren Besuch!


Dear visitors,

spontaneous visits without prior registration are possible without restrictions. Only tickets for guided tours and workshops must be purchased in advance in our webshop.

General protective and hygienic measures remain recommended. These include, in particular, maintaining the minimum distance and wearing medical face masks indoors.

Please check our current opening hours before you plan your visit.

If you have any questions, please feel free to email us at info@kunstlabor.org.

We are looking forward to your visit!