Die in München lebend und arbeitende Künstlerin Leni Burger widmete sich während ihres Studiums der Malerei und Illustration. Ihren illustrativen Stil kombiniert sie gerne mit Einflüssen der modernen Streetart. In aktuellen Projekten kommen meist transparente Medien wie unterschiedliche Arten von Glas, Acrylglas oder Folien zum Einsatz. Das Zusammenspiel der dezentraleren Beleuchtung mit ihren Objekten verleihen den Betrachtern eine differenzierte Wahrnehmung. Am liebsten verwendet die Künstlerin weggeworfene Gegenstände, um den Gedanken der Nachhaltigkeit und des Upcyclings für alle sichtbar zu machen.

Thematisch ist ihre Kunst gesellschaftskritisch, z.B. mit klarem Bezug auf Frauen- & Menschenrechte. Genauso möchte sie ihre Alltagsfeelings und eine gewisse Verbundenheit zu ihrem Wohnort München repräsentieren.

 

Heimweg – Wie oft hat man, besonders als Frau*, ein ungutes Gefühl, wenn man nachts alleine nach Hause geht? Unzählige Male wartete man auf eine Nachricht der Freundinnen, ob sie gut zu Hause angekommen seien, bis man endlich beruhigt einschlafen kann. Den Haustürschlüssel zwischen den Fingern geballt zu einer Faust ist ein symbolisches Beispiel dafür, dass jederzeit eine Situation eintreffen kann, in der sich Frauen verteidigen müssen. Schritte, Schatten, dunkle Häuserwände bei denen man ganz skeptisch um die Ecke biegt. Rascheln, Männergruppen, dumme Sprüche oder Kommentare beim Vorbeigehen. Schutzlosigkeit in der Dunkelheit, die Sorge man könnte die Situation nicht überblicken und gerät in eine körperliche Unterlegenheit. Den Gedanken, man lässt sich durch all das nicht einschüchtern. Keiner nimmt mir die Freiheit das zu tun, was ich möchte, zu jeder Uhrzeit, um dann trotzdem eine Person anzurufen, um sich nicht alleine zu fühlen.

Weitere Künstler

+++ Das KUNSTLABOR 2 Freitag bis Sonntag geöffnet +++

Liebe Besucher*innen,

Spontanbesuche ohne vorherige Anmeldung sind uneingeschränkt möglich. Lediglich Tickets für Führungen und Workshops müssen im Vorfeld in unserem Webshop erworben werden.

Ab Sonntag, den 03. April entfällt die Maskenpflicht in Innenräumen und es wird kein 3G-Nachweis benötigt.

Allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen bleiben weiter empfohlen, sind jedoch freiwillig. Hierzu zählen insbesondere die Wahrung des Mindestabstands und das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen.

Bitte informieren Sie sich vorab über unsere aktuellen Öffnungszeiten.

Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne per email an uns info@kunstlabor.org.

Wir freuen uns auf euren Besuch!


+++ We are open Friday to Sunday +++

Dear visitors,

spontaneous visits without prior registration are possible without restrictions. Only tickets for guided tours and workshops must be purchased in advance in our webshop.

As of Sunday, April 03, the mask requirement indoors will no longer apply and no 3G proof will be required.

General protective and hygienic measures remain recommended, but are voluntary. These include, in particular, maintaining the minimum distance and wearing medical face masks indoors.

Please check our current opening hours in advance.

If you have any questions, please feel free to email us at info@kunstlabor.org.

We are looking forward to your visit!